Biomet is now Zimmer Biomet

X

Einwilligung

Diese Internetseite kann auf Ihrem Computer einen oder mehrere Cookies hinterlassen. Informationen zu Cookies allgemein und speziell den Cookies, die von dieser Internetseite gesetzt werden können, finden Sie in unseren Cookies-Grundsätzen. Angaben zur Verwaltung von Cookies und darüber, wie Sie verhindern können, dass sie auf Ihrem Computer abgelegt werden, finden Sie auf der Internetseite "All About Cookies". Wenn Sie weiterhin Internetseiten von Biomet nutzen, heißt dies für uns, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir ein oder mehrere Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen dürfen.

 

Biomet
 
 

Informationen für Patienten & Pflegende

Pflege der Wunde

  • Die Wunde muss stets trocken sein.
  • Geben Sie einen leichten trockenen Verband darauf, bis die Klammern, meist nach 10 bis 14 Tagen, entfernt werden.
  • Der Patient soll den Orthopäden um Anweisungen zum Duschen/Baden bitten.
  • Benachrichtigen Sie den Arzt, wenn um die Wunde vermehrt Flüssigkeiten abgesondert werden, die Stelle gerötet ist, schmerzt, unangenehm riecht oder warm ist.
  • Messen Sie die Temperatur des Patienten, wenn er sich warm oder krank fühlt. Rufen Sie den Orthopäden oder Hausarzt, wenn die Temperatur auf über 38°C steigt.


Verbandswechsel (NUR WENN VOM ORTHOPÄDEN ANGEORDNET)

1. Waschen Sie sich die Hände.

2. Legen Sie das Verbandsmaterial zum Wechseln bereit und packen Sie es ggf. aus (Wundauflagen, Fixierpflaster, evtl. Tupfer).

3. Entfernen Sie den Strumpf und den alten Verband.

4. Untersuchen Sie die Wunde auf folgende Merkmale:

  • vermehrte Rötung
  • vermehrte Absonderung klarer Flüssigkeit
  • Absonderung gelber/grüner Flüssigkeit
  • Geruchsentwicklung
  • umgebende Haut fühlt sich warm/heiß an


5. Wischen Sie mit einem Tupfer von oben nach unten über die Wunde. Drehen Sie den Tupfer um und gehen Sie von unten nach oben über die Wunde. Wischen Sie dann mit dem Tupfer über die Drainagestelle.

6. Nehmen Sie die Wundauflage an einer Ecke und legen Sie sie über die Wunde. Achten Sie dabei darauf, die Seite des Verbandes, die auf der Wunde zu liegen kommt, nicht zu berühren.

7. Legen Sie eine Wundauflage längs und eine quer über die Wunde, sodass sie ein „T“ bilden und die Drainagestelle abdecken.

8. Kleben Sie den Verband fest.