Biomet is now Zimmer Biomet

X

Einwilligung

Diese Internetseite kann auf Ihrem Computer einen oder mehrere Cookies hinterlassen. Informationen zu Cookies allgemein und speziell den Cookies, die von dieser Internetseite gesetzt werden können, finden Sie in unseren Cookies-Grundsätzen. Angaben zur Verwaltung von Cookies und darüber, wie Sie verhindern können, dass sie auf Ihrem Computer abgelegt werden, finden Sie auf der Internetseite "All About Cookies". Wenn Sie weiterhin Internetseiten von Biomet nutzen, heißt dies für uns, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir ein oder mehrere Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen dürfen.

 

Biomet
 
 

Informationen für Patienten & Pflegende

Tipps zu täglichen Aktivitäten nach der Operation

Treppen HOCH gehen
Setzen Sie das nicht-operierte Bein auf die nächsthöhere Stufe.
Setzen Sie dann das operierte Bein auf die Stufe.
Zuletzt bringen Sie die Gehhilfe auf die Stufe.
Gehen Sie eine Stufe nach der anderen.

Treppen HINUNTER gehen
Setzen Sie die Gehhilfe auf die nächstniedrigere Stufe. Gehen Sie dann zuerst mit dem operierten, dann mit dem nicht-operierten Bein eine Stufe nach unten. Gehen Sie eine Stufe nach der anderen.
Laufen Sie erst dann wieder ohne Gehhilfe, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Vorsichtsmaßnahmen
Schwillt Ihr Knie nach der Entlassung übermäßig an, rötet es sich oder schmerzt, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Arzt oder Orthopäden in Verbindung.

Anti-Thrombose-Strümpfe
Sofern Sie keine anderen Anweisungen erhalten, müssen diese Strümpfe 24 Stunden am Tag getragen werden. Zum Baden oder wenn sie gewaschen werden müssen, können Sie sie abnehmen, jedoch für höchstens 30 Minuten innerhalb eines 24-Stunden-Zeitraums. Achten Sie darauf, dass sie keine Falten werfen, weil diese Probleme verursachen können.

Die Strümpfe können mit der Hand oder in der Waschmaschine bei 40°C gewaschen werden und sollen an der Luft trocknen.

Schwellungen
Nach der Operation können einige Wochen lang Schwellungen auftreten. In diesem Fall müssen Sie beim Sitzen die Beine hochlegen und unterstützen und anstrengende Aktivitäten so weit wie möglich vermeiden. Sie sollten das Knie jedoch regelmäßig beugen.

Knien sollten Sie sich erst wieder, wenn die Wunde richtig verheilt ist und Sie das Knie gut beugen können.