Biomet is now Zimmer Biomet

X

Einwilligung

Diese Internetseite kann auf Ihrem Computer einen oder mehrere Cookies hinterlassen. Informationen zu Cookies allgemein und speziell den Cookies, die von dieser Internetseite gesetzt werden können, finden Sie in unseren Cookies-Grundsätzen. Angaben zur Verwaltung von Cookies und darüber, wie Sie verhindern können, dass sie auf Ihrem Computer abgelegt werden, finden Sie auf der Internetseite "All About Cookies". Wenn Sie weiterhin Internetseiten von Biomet nutzen, heißt dies für uns, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir ein oder mehrere Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen dürfen.

 

Biomet
 
 

Informationen für Patienten & Pflegende

Aktivitäten

Welche Aktivitäten kann ich nach der Operation ausführen?

Wenn Sie nach dem Eingriff die physiotherapeutischen Übungen gewissenhaft durchführen, sich gut ernähren und bereit sind, alle Empfehlungen des Orthopäden zu befolgen, tragen Sie damit maßgeblich zu einer erfolgreichen Genesung bei. Die meisten Patienten können 3 bis 6 Wochen nach der Operation ohne Hilfe laufen und Auto fahren. Sportarten wie z.B. Golf, Tennis und Schwimmen können meist wieder aufgenommen werden, jedoch nur nach vorheriger Absprache mit dem Orthopäden. Halten Sie sich stets an die Empfehlungen Ihres Arztes, denn die Rekonvaleszenzzeit verläuft bei jedem Menschen anders. Normalerweise dürfen Sie keine Sportarten mit Stoßbelastungen oder Kontaktsportarten ausführen, weil diese einen extremen Druck auf die Gelenke ausüben, was wiederum zu Komplikationen führen könnte. Fragen Sie Ihren Orthopäden, welche Aktivitäten nach dem Eingriff zu vermeiden sind.

Auto fahren
Nach einer Knie- und Hüftgelenkersatzoperation können Sie eine Zeit lang nicht Auto fahren.

Bitte fragen Sie den Orthopäden im Krankenhaus nach den Einzelheiten.

Üblicherweise können Sie wieder damit anfangen, wenn sich das Knie ausreichend beugen lässt, sodass Sie bequem einsteigen und sitzen können, und wenn Sie ausreichend Muskelkontrolle haben, um nach einer entsprechenden Reaktionszeit zu bremsen und zu beschleunigen. Bei den meisten Patienten ist das ca. 4 bis 6 Wochen nach dem Eingriff der Fall. Bitte fragen Sie vorher jedoch immer bei der Versicherungsgesellschaft nach, ob Sie wieder fahren dürfen.

Gartenarbeit
Nach etwa drei Monaten können Sie wieder im Garten arbeiten. Ehe Sie mit neuen Aktivitäten beginnen, sollten Sie das jedoch immer mit Ihrem Arzt absprechen. Hat der Arzt Ihnen grünes Licht für die Gartenarbeit gegeben, sollten Sie trotzdem so wenig wie möglich kniend arbeiten und darauf achten, dass keine Fremdkörper ins Knie gelangen, die zu Komplikationen (beispielsweise Infektionen) führen könnten. Bei schwereren Tätigkeiten wie z.B. beim Graben sollten Sie auf jeden Fall vorsichtig sein.

Körperliche Bewegung
Nach 12 Wochen können Sie bestimmten Sportarten wieder nachgehen. Wandern und Schwimmen sind hervorragend geeignet; Sportarten mit Rennen und Springen dagegen nicht, zum Beispiel Fußball, Squash, Tennis, Leichtathletik etc. Besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, wann Sie wieder mit Sport beginnen können.

Vielleicht können Sie nach der Operation und aufgrund der besseren Beweglichkeit und geringeren Schmerzen auch Sportarten oder Übungen ausführen, die Ihnen vorher nicht möglich waren. Körperliche Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil der Arthrosetherapie, denn es werden Muskeln aufgebaut, die die Gelenke stützen, Sie halten ein gesundes Gewicht und entspannen sich - das alles hat nicht nur einen positiven Effekt auf die Arthrose, sondern auch auf Ihren allgemeinen Gesundheitszustand. Ein verbesserter Lebensstil und weniger Schmerzen tragen natürlich auch zu Ihrem geistigen und emotionalen Wohlbefinden bei und stärken Ihr Selbstvertrauen, vor allem, wenn Sie vor der Operation das kranke Gelenk sehr geschont haben.